Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Fotoalbum
   Hoecki in USA
   Das Amerika-Abenteuer
   Auswanderer Forum
   San Diego

   28.11.12 15:49
       5.12.12 18:52
   
   20.03.15 21:22
    I constantly spent my ha
   13.01.17 13:52
    nlM2W3 wukqovyvroey, [u
   9.05.17 05:45
    Acheter Levitra Ligne v
   22.06.17 15:48
    fx-brokers-review.com/in

Was ich schon von der Welt gesehen habe >>> visited 17 states (7.55%)

Was ich schon von den USA gesehen habe >>> visited 11 states (22%)
visited 11 states (22%)


http://myblog.de/tinagoestocalifornia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lots of News!

Viel los in meinem Leben! Mehr kann ich gar nicht als Erklärung abgeben. Ist doch echt wahnsinnig. Hier wird es einem auch nie Langweilig! Nach der großen Kündigung bei Sony, geht es hier schon wieder rund. Sicherlich haben schon alle von dem Hacker-Angriff gehört, der uns im Moment schwer trifft. Hier geht echt alles drunter und drüber. Aber man hat mir offiziell verboten irgendwelche Informationen nach Außen dringen zu lassen. Also halt ich mal lieber meine Klappe! Naja, dann musste ich dummerweise auch noch umziehen! Meine dumme, schissige Amy hat sicher blöderweise in einer Situation wiedergefunden, in der sie keinen anderen Ausweg sah, als die "Bedrohung" zu beissen! Ja, richtig gehört...Amy hat jemanden gebissen. Gott sei Dank (sofern man das sagen kann) ne Freundin von Andrea. Somit wurde ich wenigstens nicht angezeigt und mein Hund lebt noch. Aber die Situation war auch echt blöde. Mit dem Wissen, dass Amy aufgrund der Schilddrüsen-Unterfunktion die größte Schissebuchse der Welt geworden ist, kann man sie leider noch nicht mal richtig dafür beschuldigen, wie sie sich verhalten hat. Dummerweise hat Andrea ihre Freundin aber auch nicht vorgewarnt. Und somit ist diese in den "Hundebereich eingedrungen" ohne es zu wissen. Und Amy hat die noch nicht mal kommen gehört, da sie draußen am Spielen war. Als Amy dann wieder reingekommen ist und diese fremde Person in "ihrem" Flur sah, hat sie sich zu Tode erschreckt. Naja, shit happens. Womit ich nur gar nicht gerechnet hatte: Meinen - ach so guten - Freunden ist scheinbar keine andere Lösung eingefallen als mir direkt ein Ultimatum zu stellen. Somit durfte ich mir am nächsten morgen anhören: "Tina, das war wirklich eine sehr erschreckende Situation und wir wollen als Hausbesitzer nicht für so einen Hund verantwortlich sein. Also entweder du findest einen neuen Platz für Amy oder du ziehst aus! Wir können dir auch 30 Tage geben!" Wie großzügig von euch!!! Ich war total geschockt und wusste nicht anders zu reagieren als in Tränen auszubrechen. Das hab ich wirklich nicht erwartet. Danach hab ich mich auf jeden Fall ziemlich unwohl und überhaupt nicht mehr willkommen gefühlt in dem Haus. Somit bin ich innerhalb von einer Woche aus und bei Gaby (meiner Bekannten, die ich meine "US-Adoptiv-Mutter" nenne) eingezogen. Meine Mitbewohner waren ziemlich überrascht. Da haben die wiederrum nicht mit gerechnet, dass ich sooo schnell weg bin. Aber was sollte ich denn dann noch da? Wir reden jetzt zwar noch alle quasi normal miteinander, aber ich werde das wahrscheinlich immer im Hinterkopf haben. "Die haben mich bei der erstbesten Möglichkeit vor die Tür gesetzt! Und ich dachte, wir sind gute Freunde! So kann man sich täuschen!" So, jetzt aber mal ein positiver Themenwechsel! Ich komme nach Deutschland, Leute! Ja, ich besuche meine Heimat! Kaum zu glauben! Fühlt sich an, als wäre ich ewig nicht da gewesen. Länger als 1.5 Jahre ist es nun her. Ist schon ein komisches Gefühl, muss ich zugeben. Hat sich da viel geändert? Wie wird es sein, alle wieder zu sehen? Nur deutsch sprechen....mit allen! Leider wird Denny nicht mitkommen, da er sich die Reise nicht leisten konnte und auch beruflich in seine Heimat Hawaii reist. Ich bin wirklich ein bisschen traurig darüber. Er wusste bereits seit einem Jahr, dass ich Ende Mai nach DE fliegen wollte und er sagte immer, dass er mitgehen würde. Ich muss zugeben, ich hab aber auch immer die ganze Zeit gewusst, dass das nicht passieren wird. Keine Ahnung, warum ich das wusste. Aber ich hatte es im Gefühl! Schade find ich es aber trotzdem. Ich wollte ihm so gerne zeigen, wo und wie ich groß geworden bin. Aber naja, dann muss Deutschland wohl noch mal ein bisschen auf ihn warten. Stattdessen kommt aber Gaby mit. Die ist ja gebürtig auch Deutsche und hat somit noch viele Verwandte in Deutschland. So hat sie auch die Chance diese zu besuchen. Ich freue mich auf jeden Fall tierisch alle wieder zu sehen! Und wisst ihr, was lustig ist? Kennt ihr das Gefühl, bevor man in den Urlaub fliegt, dass man meint, man müsste unbedingt ganz viel planen, sich über das Urlaubsland informieren und so weiter? Ich hab das Gefühl jetzt auch den ganzen Tag lang. Aber worüber soll ich mich informieren? Worauf soll ich mich vorbereiten? Was soll ich planen? Das ist mein Zuhause...da bin ich aufgewachsen! Ich kenn doch quasi jeden Grashalm in der kleinen Stadt! Komisches Gefühl! Aber auch schön! Ich freue mich... in 3 Wochen geht es schon los!!!
5.5.11 02:09
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Daniel / Website (6.5.11 22:20)
Servus aus München!

Ich lese Deinen Blog heute zum ersten Mal und muß Dir sagen, daß an Dir eine "Kurzgeschichten Autorin" verloren gegangen ist. Das mit dem PSN ist auch in Deutschland in den Medien rauf und runter gelaufen, vor allem weil die Kids jetzt echt Langeweile haben :-)

Ist Deine Hündin ein Münsterländer? Hattest Du keine Probleme Sie mit in die USA zu bringen?

Fragende Grüße und vor allem viel Spaß im Rheinland,
Daniel

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung